Hundesport
www.ralfs-hundelexikon.de

Jeder Hund besitzt einen natürlichen Bewegungsdrang und ein mehr oder weniger stark ausgeprägtes Bedürfnis nach "sinnvoller Beschäftigung". Ersteres mag wohl hauptsächlich seine Ursache in seiner Abstammung und letzteres im jahrhundertelangen züchterischen Einfluß des Menschen haben.
Die verschiedensten Hundesportarten stellen eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, diesem natürlichen Verlangen der Hunde nachzukommen, das Zusammenspiel zwischen Halter und Hund zu verbessern und unsere vierbeinigen Freunde besser für die verschiedensten Situationen des Alltags zu wappnen.
Nicht zuletzt profitiert auch der Hundehalter dabei, lernt er doch seinen Hund besser zu verstehen und zu führen und hält sich dabei selbst ein wenig fit.


Hundeversicherung für sportliche Hunde: Informationen zur Hundeversicherung (Haftpflicht und Erstattung von Operationen). Es kann Sinn machen sich zumindest über eine entsprechende Versicherung schlau zu machen, damit bei einer Sportverletzung die Tierarzt- und Operationskosten nicht selber bezahlt werden müssen


Der Hundesport kann also eine echte Bereicherung im Leben des Hundes als auch seines Halters darstellen und dazu beitragen die Bindung Hund - Mensch zu fördern.

Die wichtigsten Hundesportarten, die ich an dieser Stelle kurz vorstellen will, sind:

Agility       Flyball        
         
        Turnierhundsport       Windhundrennen



Zum Ende sei der Vollständigkeit halber noch erwähnt, daß an Hundesportveranstaltungen nur Hunde teilnehmen können, die dafür gesundheitlich geeignet sind, die notwendigen Impfungen erhalten haben und für die eine Hundeversicherung (Hundehaftpflichtversicherung) abgeschlossen wurde. Hundeoperationsversicherungen sind keine Pflicht. Man sollte aber an sich keine zu großen Sorgen haben, sondern ruhig eine Teilnahme probieren. Der Hund wird Ihnen die Bewegung danken.